SUCHE
KONTAKT

Das ist neu ...

Schwimmen 15.12.2023

Weihnachtlicher Jahresausklang bei der TuS Schwimmabteilung

Am Freitag, den 15.12.23 lud die TuS Schwimmabteilung zu ihrer Weihnachtsfeier ins KulTuS ein. Die Schwimmjugend hatte die Räumlichkeiten in ein weihnachtliches Ambiente gehüllt und erwartete mit Lagerfeuer, Kinderpunsch und Glühwein die großen und kleinen Gäste, die auch noch leckere Köstlichkeiten für ein Buffet mitbrachten. Während die Großen gemütlich beisammensaßen, rösteten die Kleinen Stockbrot am Lagerfeuer und bastelten Weihnachtskarten und Weihnachtssterne. Nach einiger Zeit ging ein aufregendes Raunen durch den Raum, dass die Kinder zwei hinreißende Engelchen entdeckt hätten und wirklich, eingeladen durch das gemeinsame Singen, kam dann tatsächlich der Nikolaus mit seinen himmlischen Helfern und er kam natürlich nicht mit leeren Händen. Jedes Schwimmkind durfte sich aus dem Geschenkesack etwas aussuchen. Aber auch die Eltern hatten ein Geschenk für das Trainerteam als Dankeschön für die tolle Arbeit und das große Engagement dabei, dass die Trainer und Trainerinnen mit Vorfreude entgegennahmen, da mit der Elternspende immer ein gemeinsames Teamevent finanziert wird. Zum Abschluss bedankte sich die Abteilungsleitung Jana Freihöfer bei allen Mitgliedern für das erfolgreiche und schöne gemeinsame Jahr 2023.

Foto: Rafael Zarza

Triathlon 12.12.2023

Über 530 Anmeldungen beim 37. Nikolauslauf am Braunshardter Tännchen

Der trockene, teils sonnige Sonntagvormittag lockte bei milden 8°C über 530 Starter*innen an die Startlinie am Braunsharder Tännchen. Das breit gefächerte Teilnehmerfeld, das weit über die Grenzen Darmstadts hinaus reichte, konnte sich im 5 und 10 Kilometer Lauf messen. Für den Laufnachwuchs gab es den 1 oder 2 Kilometer Lauf.

Die Laufstrecke war durch die langen, regnerischen Tage durchnässt und Rutschig. Die Läufer*innen berücksichtigten die erschwerten Bedingungen und es gab zum Glück keine größeren Stürze oder Unfälle.

Im 1 Kilometer Schülerlauf U10 weiblich startete für das REA Card Triathlon Team des TuS Griesheims Elisa Roth und Fabienne Giesa. Elisa Roth sicherte sich mit 4:47 den 6. Platz. Fabienne Giesa läuft nach 5:27 Minuten über die Ziellinie und sicherte sich den 18 Rang in Ihrer Altersklasse der U10. Siegerin in diesem Rennen von der ASC Darmstadt, Antonia Hieke mit 4:34 Minuten, auf dem 2. Rang Florica Frank von der Eintracht Frankfurt mit 4:37 Minuten. Rang 3 belegt Leona Stork von der TSG Wixhausen mit 4:40 Minuten.

Der 2 km Lauf U14 / U16 startet für das REA Card Team Laetitia Sophie Aring. Gut 50 Starter*innen stehen in diesem Lauf an der Startlinie. Nach gelungenem Start lief Laetitia Sophie Aring eine starke erste Runde dicht gefolgt von Marina Fehse. In der 2 Runde konnte Laetitia Sophie Aring den Vorsprung noch auf 7 Sekunden ausbauen und lief als erste Dame ins Ziel mit 8:50 Minuten. Rang 2 für Marina Fehse von der Martin Buber Schule mit 8:57 gefolgt von Olivia Schoubye, ASC Darmstadt mit 9:03 Minuten.

Für die Erwachsenen TuS Triathleten watete ihr Helfereinsatz. Von der Moderation bis über Siegerehrungen Waffelbäcker, Auf-und Abbau und diversen Streckenposten wurde auch dieses Jahr der Lauf komplett von der Triathlon-Abteilung ausgeführt. Organisatorin Maria-Luise Lehnhardt dankt allen Helfern vielmals für Ihre treue Unterstützung! 

Esther Lippert ist als leidenschaftliche Cross- und Trailläuferin gerne auch beim Goldbacher "Cross on Edelweiß" und beim Pfungstädter Adventscross laufend unterwegs. Foto:TuS-Archiv

Leichtathletik 06.12.2023

Winterlaufserien, ein bewährtes Trainingsmittel

2.12.23 Jügesheim   Seit jeher würzen viele TuS-Langstreckler ihr Aufbautraining im Winter mit der Teilnahme an den regionalen Winterlaufserien in Jügesheim, Goldbach, Rüsselsheim oder Seligenstadt. In Jügesheim waren am 2. Dezember die Bedingungen, wie sie dort besser kaum sein können. Durch den Frost waren die Waldwege hartgefroren und damit deutlich schneller als im matschigen Zustand, der in den letzten Jahren im Dezember üblich war.

 

TuS-Läufer und -Triathlet Jan Ripper nutzte die Bedingungen bestens. „39:31 Minuten über 10 Kilometer haben heute in Jügesheim für Gesamtplatz 63 gereicht. Am Ende habe ich mich sehr über eine neue persönliche Bestzeit gefreut. Das neue Jahr kann kommen“, resümierte der 26-jährige Reinheimer.

 

Einen tollen Wettkampf-Einstand im TuS-Trikot feierte Franziska Sprengart. Nach 42:26 min überquerte die TuS-Athletin die Ziellinie im Jügesheimer Stadion als Sechste der W30. Zwei Plätze vor ihr platzierte sich Tamara Schäfer mit schnellen 40:56 min als W30-Vierte. „Meine beste Zeit seit 8 Jahren“, hatte sie allen Grund zur Freude.

 

In der M35 war Jan Schäfer mit 36:30 min ebenfalls sehr flott unterwegs. Dauerstarter in Jügesheim ist Michael Obst. Mittlerweile in der M50 laufend, holte er sich im ersten Serienlauf am 4. November den zweiten Platz mit 37:59 min, während er es am 3. Dezember mit glatten 39:00 etwas gemütlicher anging.

 

3.12.23 Goldbach   Wer einen "echten" Winter-Crosslauf erleben wollte, war beim 5. Lauf bei der Goldbacher Winterlaufserie, bekannt als „Cross on Edelweiß“, bestens aufgehoben. Knackige 2 Minusgrade, eine schneebedeckte Crosslaufarena an der Edelweißkapelle, strahlend blauer Himmel und Sonnenschein sorgten am 3. Dezember für pures Winterlaufvergnügen.

 

Das durchaus anstrengende Vergnügen hatten neben 412 weiteren Startern auch Esther Lippert und Fabian Reuter, die beiden Stammgäste in Goldbach. Wie so oft lief Lippert auch diesmal nach 49:02 min auf den zweiten Platz in der W35. Bei besseren Bedingungen war sie im vierten Lauf am 26.11. bereits nach 47:04 Minuten im Ziel. Fabian Reuter, häufig unter den Top 10 im Einlauf zu finden, benötigte 42:14 min, beim vierten Lauf am 19.11. gewann er mit 39:53 min seine Altersklasse M30. Am 26.11 war auch Jan Schäfer Laufgast in Goldbach und bewies mit 39:26 min als M35-Dritter seine aktuelle Topform.

 

3.12.23 Pfungstadt   Temperaturen um den Gefrierpunkt bei strahlender Sonne erwarteten die Adventscrossläufer auch beim Traditionslauf in Pfungstadt. Schon bei den Schülerläufen war der TuS Griesheim bei der 54. Auflage mit einigen Nachwuchsathleten vertreten. Beim Lauf der U8 über 850 Meter lief Jannik Montino nach 5:51 min durch‘s Ziel. In der U10 erreichte Elisa Roth über 1,3 km mit 5:59 min als Neunte das Ziel, während Fabienne Gisa, beide vom Triathlon-Nachwuchs, 6:49 min benötigte.

 

Im letzten Lauf des Tages, der Langstrecke über 7,3 km, überzeugte Niels Vossel als Einlaufzehnter mit 30:33 min als schnellster TuS-ler. Relativ nahe beieinander bewältigten Aslan Öztürk (34:27/M35) und Marion Peters-Karbstein (35:10) als W55-Siegerin die sechs Runden rund um den Pfungstädter Sportplatz und Skatepark. Mit 40:58 bewältigte Klaus Hofmann als Zweiter der M70 den Parcours.

kh 3.12.2023

Foto: Malwina Roth. Li. Elisa Roth, re. Fabienne Giesa.

Triathlon 05.12.2023

Elisa Roth und Fabienne Giesa mit guten Leistungen beim Pfungstädter Crosslauf

Ein kalter aber sonniger 3. Dezember lockte die beiden Schülerinnen, Elisa Roth und Fabienne Giesa nach Pfungstadt zum 54. Advents-Crosslauf. Beide starteten in einem großen Teilnehmerfeld mit 52 Läufer*innen in der Wertungsklasse der Schüler C. 1300 Meter Crosslauf, wartete auf die Mädchen.

Auf der Strecke überraschte Elisa Roth mit persönlicher Bestleistung, sie lief die Strecke auf der Strohballen und Erdhügel als Hindernis aufgebaut waren in nur 5:59 Minuten und sicherte sich den 8. Rang in ihrer Altersklasse W9.

Fabienne Giesa lief die Hindernisstrecke in 6:49 und belegte somit einen soliden 22. Rang. Bestzeit in diesem Rennen wurde aufgestellt von Isabelle Kohr, LG Bensheim. Sie siegte mit 5:30 Minuten. 

Im Ziel gab es dann den heiß ersehnten Schoko-Nikolaus mit dem die verbrauchten Kalorien gleich wieder aufgefüllt werden konnten. 

hinten: Marc Marass, Dirk Kornelius, Mike Hübner, Sebastian Reinhart

vorne: Dirk Beutel, Frank Janowski

Tischtennis 01.12.2023

TuS Tischtennis: Endspurt der Vorrunde in vollem Gange

Vierter Sieg in Folge für die Herren I

Bereits der vierte Sieg in Folge gelang der ersten Herrenmannschaft in der ersten Kreisliga. Nach Siegen gegen den SV Darmstadt 98 III und TTF Hähnlein (wir berichteten), stand nun das Derby zu Gast bei der zweiten Mannschaft des  SV St. Stephan Griesheim an. Auch hier konnte der TuS sich mit einem klaren 9:3 durchsetzen. Die Punkte für den TuS holten Kai Kalcik/Ralf Böhling und Bernd Singler/Michele Albiolo im Doppel (Dennis Tersteegen/Volker Mayer unterlagen). Im Einzel waren Singler (2), Kalcik (2), Albiolo (2) und Tersteegen siegreich.

In der letzten Novemberwoche begrüßten die TuS Herren dann die Gäste vom TSV Nieder-Ramstadt III, derzeit in der Tabelle der direkte Verfolger hinter der ersten Herrenmannschaft. Die Begegnung war an Spannung kaum zu überbieten, die Spielzeit betrug fast vier Stunden, vier Spiele wurden im fünften, fünf im vierten Satz entschieden. Im Doppel konnten sich heute Bernd Singler/Michele Albiolo und Dennis Tersteegen/Rainer Krist durchsetzen, Kai Kalcik/Ralf Böhling unterlagen knapp im fünften Satz, nachdem sie einen 1:2 Rückstand aufgeholt hatten. Im Einzel konnten Singler, Kalcik (2), Albiolo (2), Tersteegen und Krist punkten, so dass am Ende der glückliche Sieger mit 9:6 TuS Griesheim hieß. Im letzten Spiel der Vorrunde sind die Griesheimer am kommenden Wochenende zu Gast beim 1. TTC Darmstadt.

 

Herren II beenden Vorrunde auf Platz 3

Als Nachrücker gelang der zweiten Herrenmannschaft zum Beginn der Saison der Aufstieg in die zweite Kreisklasse, nach der erfolgreichen Vorrunde stehen sie nun auf dem dritten Tabellenplatz! Das Spiel zu Gast beim SV Blau-Gelb Darmstadt IV in der vorletzten Woche startete allerdings nicht gut für den TuS. Bereits zu Beginn mussten alle drei Doppel dem Gegner überlassen werden, die Doppel Marc Marass/Dirk Beutel, Mike Hübner/Dirk Kornelius und Frank Janowski/Klaus Müller blieben hier nahezu chancenlos. Auch in den Einzelbegegnungen überzeugte der Tabellenführer, so dass nach knapp drei Stunden das Spiel mit 5:9 dem Gastgeber überlassen werden musste. Die Punkte für den TuS holten Marass (2), Müller, Beutel und Kornelius.

Im letzten Spiel der Vorrunde , erneut auswärts, traf die zweite Herrenmannschaft auf die zweite Mannschaft des SG G.-W. Darmstadt. Hier konnte der TuS durch Siege von Marc Marass/Dirk Beutel, Sebastian Reinhart/Mike Hübner und Dirk Kornelius/Frank Janowski im Doppel mit 3:0 in Führung gehen. Nach Einzelsiegen von Marass und Reinhart führte mal zwischenzeitlich sogar mit 5:0, bevor der Gastgeber zur Aufholjagd ansetze. Trotzdem setzte sich der TuS durch. Nach erneuten Siegen von Marass, Reinhart, Beutel und Janowski verabschiedete sich die zweite Herrenmannschaft mit einem 9:6 Sieg in die Winterpause.

 

Vizeherbstmeisterschaft für die Herren III

In der letzten Saison noch Tabellenletzter, beendet die dritte Mannschaft die Vorrunde nach dem Sieg gegen die sechste Mannschaft des SV St. Stephan in der eigenen Halle als Vizeherbstmeister. Das Derby startete die dritte Herrenmannschaft mit Siegen von Thomas Fasold/Volker Mayer und Klaus Müller/Benjamin Rumbach in den Doppel-Begegnungen. Alexander Zoch/Thomas Koller konnten zwar einen 1:2 Rückstand aufholen, mussten das Spiel jedoch im fünften Satz abgeben. Nach Siegen von Mayer, Müller (2), Zoch (2), Rumbach und Keller im Einzel stand der TuS als Sieger des Derbys recht bald mit 9:4 fest. Die Punkte für den SV St. Stephan holten Gennadi Ginsburg mit Berndt Hoffmann im Doppel und Tom Karch (2) und Julian Andraschek im Einzel.

 

Damen I weiterhin Tabellenführer in der Bezirksklasse

Zwei Spiele haben die TuS Damen in der Bezirksklasse noch zu bestreiten, erst dann wird feststehen, ob sie weiterhin die Tabellenspitze halten können und als Herbstmeister in die Winterpause gehen. Der Verfolger TSV Langstadt VI ist gleichauf, das bessere Spielverhältnis sichert hier aktuell dem TuS die Führung. Vor zwei Wochen standen sich die beiden Tabellenführer direkt gegenüber, der TuS begrüßte die sechste Mannschaft des TSV Langstadt in Griesheim. Und auch hier zeigte sich, wie stark beide Mannschaften sind. Während Marion Liederbach/Lisa Schmiech ihr Doppel (stark im fünften Satz) gewinnen konnten, unterlagen Antje Rieß/Nadine Berger. Im Einzel konnten Rieß, Berger (2) und Schmiech siegen, so dass es am Ende ein 5:5 Unentschieden gab. Beeindruckend bei der Begegnung ist vor allem, dass sechs der zehn Spiele über vier bzw. fünf Sätze entschieden wurden, zwölf Sätze gesamt sogar in der Verlängerung. Es bleibt hier also weiter spannend.

In der Begegnung beim DJK Blau-Weiß Münster V überließen zwar die TuS Damen ihre Doppel komplett dem Gegner, konnte dann aber im Einzel bis auf eine Begegnung alle Spiele gewinnen, so dass nach gut zweieinhalb Stunden mit 7:3 der TuS als Sieger feststand. In den nun noch anstehenden Begegnungen erwartet der TGS Hausen III und die Sprendlinger Turngemeinde 1848 unsere TuS Damen zu Gast.
 

Damen II können gegen den 1. TTC Darmstadt nicht antreten

Auf Grund krankheitsbedingter Ausfälle war es der zweiten Damenmannschaft nicht möglich, zum Spiel beim 1. TTC Darmstadt anzutreten, so dass dieses Spiel mit 0:10 gegen den TuS gewertet wurde. In den letzten beiden  Begegnungen der Vorrunde begrüßen die TuS Damen die Gäste vom SV Blau-Gelb Darmstadt bzw. treten zu Gast bei der Concordia Pfungstadt an.

 

Jugend 13 unterliegt TSV Klein-Umstadt

Eine deutliche Niederlage musste die Jugend 13 gegen den TSV Klein-Umstadt hinnehmen. Im Doppel unterlagen die TuS Spieler Louis Reinhart/Mailo Keller knapp in vier Sätzen, im Einzel konnte nur Mailo Keller (2) punkten, Louis Reinhart und Dominic Niemann blieben heute ohne Sieg. Allerdings mussten drei der vier Fünfsatzspiele leider den Gastgebern überlassen werden, so dass der TuS nach knapp zwei Stunden mit einer 2:8-Niederlage die Heimreise antreten musste. Im letzten Punktspiel der Vorrunde trifft die Jugend 13 auf den Tabellenzweiten DJK Blau-Weiß Münster.

 

Jugend 15 wartet auf ersten Sieg

Auch im vorletzten Spiel der Vorrunde gelang der Jugend 15 leider kein Sieg in der starken 1. Kreisklasse. Zuhause empfing der TuS die Gäste vom 1. TTC Darmstadt (J13). Im Doppel konnten Oskar Skowronek/Can Eroglu einen 0:2 Rückstand aufholen und das Spiel für sich entscheiden. Im Einzel konnte Oskar seine drei Spiele gewinnen, Can Eroglu, Jonas Mainka und Adam Elaouichi blieben heute ohne Sieg, so dass der TuS wieder einmal sehr knapp mit 4:6 unterlag. Im letzten Punktspiel der Vorrunde tritt die Jugend 15 zu Gast beim TSV Jugenheim 1888 an, in der Tabelle direkt über ihnen gelegen. Auch im Pokalwettbewerb ist die Jugend 15 inzwischen leider ausgeschieden.

 

Jugend 19 weiterhin auf Tabellenplatz Zwei

Nach ihrem klaren 10:0-Sieg gegen den TV 1888 Reinheim II haben sich die TuS Jugend 19 auf den zweiten Tabellenplatz geschoben. Die Punkte für den TuS holten Noah Ebach/Jaden Aussmann im Doppel und Ebach (3) Aussmann (3) und Phillip Götz (3) im Einzel. Ob es für die Herbstmeisterschaft ausreichen wird, hängt vom letzten Spiel des Drittplatzierten, dem SV St. Stephan Griesheim ab, der in seinem letzten Spiel der Vorrunde auf den TSV Nieder-Ramstadt trifft.

 

 

Ergebnisse:

Herren I               -              SV St. Stephan 1953 Griesheim II             9:3

Herren I               -              TSV Nieder-Ramstadt III                               9:6

Herren II              -              SV Blau-Gelb Darmstadt IV                         5:9

Herren II              -              SG Grün-Weiß 1921 Darmstadt II             9:6

Herren III            -              SV St. Stephan 1953 Griesheim VI            9:4

Damen I               -              TSV Langstadt VI                                             5:5

Damen I               -              DJK Blau-Weiß Münster V                           7:3

Damen II             -              1. TTC Darmstadt                                             0:10/NA

Jugend 13           -              TSV 1909 Klein-Umstadt                              2:8

Jugend 15           -              1. TTC Darmstadt (J13)                                  4:6

Jugend 19           -              TV 1888 Reinheim II                                       10:0

Foto: Ingo Kutsche

Triathlon 21.11.2023

Lenhardt wird Hessenmeisterin beim Cross-Duathlon in der AK 55...

Der 18.11.2023 die Hessischen-Duathlon Meisterschaften fanden dieses Jahr in Lorsbach statt. Legendär sind die zu absolvierenden Höhenmeter im Taunus auf der Lauf- und der Radstrecke, nichts für Flachfahrer. Bei der Streckenführugn gab es dieses Jahr Neuerungen, die Laufstreckenlänge beim 1. Lauf wurde auf 6 km erweitert und dafür im 2. Lauf auf ca. 3 km gekürzt. 

Im Gegensatz zum letzten Jahr, in dem schon mit der ersten Schnee in der Höhe lag, wurde es dieses Jahr extrem Nass! Der Regen der Wochen zuvor hatte die Laustrecke aufgeweicht und die Radstrecke war eigentlich nur noch für Mountainbikes geeignet. Viele Athleten starteten auch mit Gravel- und Crossbikes was sich im verlauf den Rennen nicht also die beste Wahl herrausstellte. Einige Starter mussten Absteigen und Schiebepassagen einlegen. Die Athleten im Wettbewerb der Hessischen Meisterschaften waren, regelkonform, alle mit Mountainbikes unterwegs und profitierten an einigen Stellen von Ihrer breiteren Bereifung. So auch Maria-Luise Lenhardt, die sich der Herausforderung bei wiedrigen Bedingungen stellte. Grauer Himmel, Nebel, und Regen waren die Begleiter an diesem Tag. Rund 1/3 der angemeldeten Teilnehmer reiste gar nicht erst an. 

Der erste Abschnitt hatte es gleich in sich, für Maria-Luise Lenhardt, ungewohnte Laufhöhenmeter die nur gemäßigtes Tempo zuließen. Die steileren Passagen mussten durchaus mal im Gehen erklommen werden. Die Radstrecke verlief zunächst durch Lorsbach ging schnell in den Wald. Mit vielen abwechslungsreichen Pfad - und Waldwegen ging es ständig auf- und ab. Hier war die Devise: „konsequent nicht ganz ans Limit" um bis zum Schluß immer noch Reserve zu haben.

Die Höhenmeter forderten ihren Tribut und Lenhardt kämpfte kurz vor der Wechselzone mit Krämpfen die Regeneration kostete 5 min. Aus der Wechselzone herraus, mussten nun nur noch die hügeligen 3 km zurück gelegt werden. Besser als gedacht lief es dann bis zum Schluß um schließlich noch mit einem Zielsprint ein kleines Battle zu gewinnen. Danach konnte die Gastfreundschaft und die warme Suppe für alle Athleten in der Turnhalle bei gut besuchter Siegerehrung genossen
werden. Mit einer Zeit von 2:40 Stunden siegt Lenhardt in Ihrer Altersklasse und freut sich über den Dopplesiet in der offenen Klasse und über den Sieg der Hessischen Meisterschaft.
Hessenmeisterin in einer Zeit von 2:40 Std. Gesamtsieger bei den Männern wurde Jan Künne von der Eintracht Frankfurt mit 1:27 Stunden. und bei den Frauen Jana Uderstadt von Triathlon Team DSW Darmstadt mit 1:40 Stunden.
 

Foto: Martin Aring

Triathlon 21.11.2023

Vereinsübergreifender Triathlon-Workshop in Griesheim...

Am Samstag den 18.11.2023 fand der 1. Triathlon-Workshop mit Landestrainer Frederik Krause vom Hessischen Triathlon Verband statt. Für die 11 Athleten*innen ging es schon um 10:00 Uhr in der Früh los, Mountainbiken im Griesheimer Stadtwald war die erste lockere Einheit der Nachwuchathleten*innen beim dem TuS Trainer Sascha Krücke unterstützte. Circa 70 min Rad über die Sieben-Räuberhügel, genug Zeit für die TuSler die angereisten Atleten*innen aus Viernheim und Darmstadt näher kennenzulernen.

Die Tour auf dem Rad endete im TuS Stadion, von da aus geht es fußläufig ins Griesheimer Hallenbad zum Schwimmtraining. Vorab wurden schon mal die notwendigen Kalorien zum auffüllen für die Mittagspause bestellt. Im Hallenbad verriet Landestrainer Frederik Krause wertvolle Tips und Tricks für schnelleres, besseres Schwimmen bevor es dann um  13:30 frisch geduscht in die Mittagspause ging.

Frisch und ausgeruht ging es zum entspannteren Teil des Tages mit Physiotherapeutin Svenja Schilling, Sie hielt ein Vortrag über die Wichtigkeit der Fusstellung im Sport und im allgemeinen. Wie wichtig dehnen und aufwärmen ist und wieviel einfluss die Füße auf die gesammte Körperhaltung haben. All das wird begleitet von praktischen Übungen und Aufgaben. Das HIghlight in dieser Einheit war das zerreißen einer Zeitung mit den Füßen ohne sich mit den Händen abzustützen. Ein ordentliches Rumpftraining...!

Svenja Schillings Vortrag dauerte gut 90 Minuten und um 16:00 Uhr trrennten sich die Nachwuchsatleten*innen uns sind gespannt auf den nächsten Triathlon-Workshop.

 

Schwimmen 19.11.2023

Finale des Kids Cup 2023 – TuS Schwimmkids mit dabei

Am 19.11. fand zum zweiten Mal das Finale des Kids Cup in Hofheim statt. Wie auch schon bei der Premiere im letzten Jahr waren die TuS Schwimmkids mit dabei. Der benötigte Vorlauf des Kids Cup wurde vor wenigen Wochen zusammen mit der Schwimmabteilung des SVS im Griesheimer Hallenbad durchgeführt. Der Kids Cup ist eine Veranstaltung des Hessischen Schwimmverbands für die jüngsten SchwimmerInnen, bei der die Freude am Schwimmsport, der Teamgeist und das erste Sammeln von Wettkampferfahrung in der Gruppe im Vordergrund stehen. Die 11 Schwimmkids (Jg. 2014/15) machten sich gemeinsam mit ihren TrainerInnen Frauke Grönsfelder und Jannik Zachertz auf den Weg zum Finale. Schon in den Bussen war die Stimmung super, alle waren gespannt auf den Tag, da einige der Kids das erste Mal auf einem Auswärtswettkampf waren, war die Aufregung natürlich groß. Am Becken angekommen, zeigten die SchwimmerInnen dann souverän ihr Können in den verschiedenen Wettkampfkombinationen, wie dem 200m Teamausdauerschwimmen oder der 6x25m Lagenstaffel. Am Ende der Veranstaltung waren alle Kinder und das Trainerteam stolz auf die Leistungen und es hat sich wieder gezeigt, dass der Kids Cup eine super Veranstaltung für den Schwimmnachwuchs ist, um als Mannschaft erste Wettkampfluft zu schnuppern. Die Schwimmabteilung freut sich schon auf den Kids Cup im kommenden Jahr.

Tischtennis 18.11.2023

TuS Tischtennis: Jugend 13 und erste Herrenmannschaft erfolgreich

Wenig Glück hatten die Mannschaften des TuS Griesheim in den letzten Tagen beim Tischtennis, einzig der Jugend 13 und der ersten Herrenmannschaft gelang ein Sieg.

 

Herren I gelingt Sieg gegen TTF Hähnlein 1965

Ein Sieg in dem vor Spannung kaum zu überbietenden Spiel gegen den TTF Hähnlein gelang der ersten Herrenmannschaft in der Kreisliga (Gruppe 1). Beim zweiten Auswärtsspiel der Saison ging der TuS nach Siegen im Doppel von Kai Kalcik/Ralf Böhling und Bernd Singler/Michele Albiolo (Dennis Tersteegen/Rainer Krist unterlagen in vier Sätzen) und im Einzel von Kalcik, Singler und Albiolo mit 5:2 in Führung. Auch in ihren zweiten Einzel konnten sich die Nummer Eins, Zwei und Drei des TuS durchsetzen, so dass am Ende das Schlussdoppel über ein Unentschieden oder den erhofften Sieg entscheiden musste. Hier bewiesen Singler/Albiolo Nervenstärke, konnten einen 1:2 Rückstand ausgleichen und das Match und damit  den 9:7 Gesamtsieg nach über drei Stunden Spielzeit für den TuS holen. Im nächsten Spiel steht am Freitag das Derby beim SV St. Stephan Griesheim an.

 

Herren II unterliegen im Aufstiegskampf

Eine Niederlage gegen einen ihrer direkten Konkurrenten um den Aufstieg, dem TTC Eintracht 1962 Pfungstadt V, musste die zweite Herrenmannschaft hinnehmen, der TuS belegt nun Tabellenplatz Drei. Im Doppel mussten Marc Marass/Dirk Beutel und Dirk Kornelius/Frank Janowski das Spiel in jeweils fünf Sätzen den Gästen überlassen, Sebastian Reinhart/Mike Hübner gelang hier ein Sieg. Im Anschluss konnten Reinhart (2), Marass und Hübner (2) ihre Einzel für den TuS einfahren, so dass  es einen 6:6 Gleichstand gab. Dann aber verließ den TuS das Glück und die verbleibenden drei Einzel blieben bei den Gästen, so dass der Gesamtsieg mit 9:6 an den TTC Pfungstadt ging. Im vorletzten Spiel tritt die zweite Herrenmannschaft und derzeitiger Tabellendritter nun in der kommenden Woche zu Gast beim SV Blau-Gelb Darmstadt IV an.

 

Herren III muss Tabellenführung abgeben

Nahezu ohne Chance blieb die dritte Herrenmannschaft im Spitzenduell um Platz Eins gegen den TV 1898 Alsbach II, der damit die Tabellenführung übernahm. Allerdings verliefen die Spiele bei weitem nicht so klar, wie die 1:9 Niederlage vermuten lässt. Zwei Fünfsatzspiele und vier Viersatzspiele führten zu einer Spielzeit von über 130 Minuten. Letztendlich gelang jedoch nur dem Doppel Thomas Fasold/Volker Mayer ein Sieg, das verbleibende Team mit Alexander Hoch, Klaus Müller, Robert Urmann und Thomas Keller blieb heute ohne Punktgewinn.

 

Damen II unterliegen dem Tabellenführer

Die zweite Damenmannschaft hatte den Tabellenführer in der Kreisliga, die Damen des TTF Hähnlein 1965 II zu Gast. Erwartungsgemäß klar fiel das Ergebnis gegen diese, in der Kreisklasse klar dominierende, Mannschaft mit 2:8 aus. Im Doppel unterlagen Elli Niemann/Martina Weber-Andraschek knapp in vier Sätzen. Katrin Heßler musste ihr erstes Einzel ebenfalls im vierten Satz dem Gegner überlassen. Die Punkte für den TuS holten Martina Weber-Andraschek und Elli Niemann. Im nächsten Punktspiel treten die TuS Damen zu Gast beim 1. TTC Darmstadt an, in der Tabellen direkt vor ihnen auf Platz Fünf gelegen.

 

Jugend 13 siegt beim TTC 1948 Babenhausen

Einen klaren 9:1 Sieg dagegen konnte die Jugend 13 zu Gast beim TTC Babenhausen mit nach Hause nehmen. In der gerade mal 90 Minuten dauernden Begegnung konnten Louis Reinhart/Mailo Keller im Doppel und Louis Reinhart (3), Mailo Keller (3) und Benjamin Niemann (2) punkten und den dritten Tabellenplatz halten. Im vorletzten Spiel der Vorrunde ist die TuS Jugend zu Gast beim TSV 1909 Klein Umstadt.

 

Heimniederlage der Jugend 15

Eine äußerst knappe Niederlage musste die Jugend 15 in ihrem Heimspiel gegen den TTC 1988 Schaafheim II hinnehmen. Im Doppel konnten William Forster/Oskar Skowronek punkten, Can Eroglu/Adam Elaouichi unterlagen. Im Einzel konnte Skowronek beide Einzel gewinnen, auch Eroglu gelang ein Sieg. Leider musste er sein zweites und Elaouichi sein erstes Einzel im fünften Satz dem Gegner überlassen, so dass es am Ende nicht für ein verdientes Unentschieden gereicht hatte sondern der Sieg den Gästen überlassen werden musste. Noch bleibt aber in einem der verbleibenden zwei Spiele der Vorrunde die Chance zum ersten Punktgewinn der Saison.

 

Jugend 19 bleibt Tabellenführer trotz Niederlage

Trotz einer 4:6 Niederlage gegen den Tabellenzweiten von SV Blau-Gelb Darmstadt II am vorigen Samstag bleibt die TuS Jugend 19 Tabellenführer in der 2. Kreisklasse. Die TuS Jugend hat jedoch zwei Spiele Vorsprung gegenüber seinem Verfolger, so bleibt es hier weiterhin spannend. Auch der Spielverlauf der beiden Kontrahenten war alles andere als eintönig. Sechs der insgesamt zehn Spiele wurden im vierten oder fünften Satz entschieden. Die Punkte für den TuS holten Noah Ebach, Phillip Götz und Jaden Aussmann (2).

 

 

Ergebnisse:

Damen II                             -                              TTF Hähnlein 1965 II                                      2:8

Herren I                               -                              TTF Hähnlein 1965 II                                      9:7

Herren II                              -                              TTC Eintracht 1962 Pfungstadt V              6:9

Herren III                            -                              TV 1898 Alsbach II                                          1:9

Jugend 13                           -                              TTC 1948 Babenhausen                               9:1

Jugend 15                           -                              TTC 1988 Schaafheim II                                4:6

Jugend 19                           -                              SV Blau-Gelb Darmstadt II                           4:6

Turnen 18.11.2023

Turngala 2023 - Abendshow

HINWEIS: Die Abendshow ist bereits ausverkauft. Tickets für die Zusatzshow mittags um 13:30 Uhr sind noch erhältlich.

Lass Dich durch die wunderschöne abwechslungsreiche Show der Turngala 2023 am 25. November 2023 verzaubern!

Einlass: 17:30 Uhr / Beginn: 18:30 Uhr (Dauer ca. 2 Stunden zzgl. Pause).

Sporthalle der Gerhart-Hauptmann-Schule.

Turnen 18.11.2023

Turngala 2023 - Zusatzshow

Ein paar Restkarten sind noch erhältlich!

Jetzt noch schnell Tickets (Erwachsene 10 Euro / Kinder bis 12 Jahre 6 Euro) sichern und sich durch die Show der Turngala 2023 am 25. November 2023 verzaubern lassen.

Einlass: 13:00 Uhr / Beginn: 13:30 Uhr (Dauer ca. 2 Stunden zzgl. Pause).

Sporthalle der Gerhart-Hauptmann-Schule.

Foto: Ronny Sauer

Triathlon 15.11.2023

Über 60 Schüler und Jugendliche starten beim 19. Rüsselcross-Duathlon in Rüsselsheim

Nicht nur die Jugend startete beim 19. Rüsselcross am 11.11.2023, auch Maria-Luise Lenhardt ist schon seit Jahren dabei und erinnert sich noch an den Dauerregen im letzten Jahr der aus der Radstrecke eine richtige Schlammschlacht machte. Ganz anders dieses Jahr, beste Bedingungen, trocken, 10°C angenehmes Herbstwetter.

Für die TuS Jugend startete Oskar Sauer, Kimi und Levi Bauer. Distanz in diesem Duathlon, 400 Meter Laufen, 2,5 Kilometer Rad/MTB und wieder 400 Meter Laufen.

Oskar Sauer stürzte kurz nach dem Start des Rennens im Getümmel der 64 Starter, rappelte sich wieder auf und lief weiter. Mit 13:58 Minuten belegte er am Ende den 6. Platz in der Altersklasse 11, nachdem er vor dem 2. Run nochmal am Hinterrad touchiert wurde und ein zweites mal stürzte. Zum Glück gab es keine ernsteren Verletzungen bei den beiden Stürzen.

Kimi Bauer startete etwas langsamer, konnte sich dann in der entspanteren Wechselzone auf seine stärkere Disziplin, dem Rad fahren konzentrieren und behauptete sich gut auf der Radstrecke. Nach dem 2. Lauf überquert Bauer, nach 11:54 Minuten die Ziellinie und belegte Rang 6.

Auch für Levi Bauer gab es ein 6. Platz in der Alterklasse 9. Levi bewältigte den kompletten Duathlon in 13:25 Minuten.

Für die Jugend und für Triathlon Einsteieger war es ein perfekt organiserter Wettkampf. Klare Streckenanweisungen und absperrungen, lobten die Schüler und Jugendlichen die Veranstalter.

In der Altersklasse 55 siegte Maria-Luise Lenhardt. Für Lenhardt startete der Duathlon mit 5 Kilometer Laufen in 30,3 Minuten, gefolgt von 20 Radkilometern die sie in 48:08 Minuten hinter sich lies und den Abschlusslauf von 2,5 Kilometern absolvierte sie in 17:18 Minuten. In der Summe 1:35:57 reichten Lenhardt für den Rang 1. in der AK W 55.

Kontakt

Geschäftsstelle

Turn und Sportverein Griesheim 1899 e.V.
Jahnstraße 20
64347 Griesheim

  +49 6155 6 18 19
Fax: +49 6155 66 5 99 6
  verwaltung@tusgriesheim.de

Deine Ansprechpartner

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Wochentag Uhrzeit
Dienstag 08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag 15:00 - 18:00 Uhr